Richtige CAPTain-Vorinformation

//Richtige CAPTain-Vorinformation

Richtige CAPTain-Vorinformation

Eine sorgfältige und vollständige „Vorinformation“ an CAPTain-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen schafft die Orientierung und Motivation, die notwendig ist, damit der Fragebogen authentisch, angstfrei und damit valide bearbeitet werden kann.

Denn CAPTain entspricht ja nicht nur als Tool den Richtlinien der DIN 33430, auch die Einsatzlogik – und damit die Vorinformation – ist wichtiger Bestandteil.

Im Anhang ein anschauliches Beispiel für eine solide und vollständige Vorinformation sowie eine Information zum CAPTain-Tool, maßgeschneidert für CAPTain-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen.

Beispiel_vollständige_Vorinformation
Information_zum_CAPTain-Tool

Und hier eine allgemeine Checkliste, wie Sie es richtig machen:

  1. In welchen HR-Gesamtprozess bettet sich die CAPTain-Anwendung ein
  2. Welche Zielsetzung verfolgt das Unternehmen mit dem CAPTain-Einsatz und welche Stellung nimmt er im gegenständlichen HR-Prozess ein
  3. Detaillierte Beschreibung der Einzelschritte der Potenzialanalyse
  4. Umgang mit den Testergebnissen, Spielregeln, Vertraulichkeit
  5. Informationen zum Personaltest CAPTain und Hinweise zur Bearbeitung
  6. Organisatorischer und zeitlicher Ablauf

Für weitere Fragen zum Thema bzw. auch zum Gegencheck für Ihren „Vorinformations-Text“ stehen wir sehr gerne zu Ihrer Verfügung!

By |2019-03-25T11:53:03+00:00Oktober 16th, 2018|Categories: Rund um CAPTain|0 Comments

About the Author:

Dr. Barbara Bischof ist Mitgründerin und geschäftsführende Gesellschafterin von www.ontalents.com. Sie ist Expertin für alle fachlichen Fragestellungen rund um den Einsatz von Potenzialanalysen in Unternehmen. Sie hat Aus- und Weiterbildungen in Psychologie, Psychotherapie und systemische Organisationsberatung und ist Executive Coach mit dem Schwerpunkt lebensphasenorientierte Karriereplanung.